Rege Betriebsamkeit bei den Schmetterlingen im Weesower Luch

Heuernte im Weesower Luch_Header

Avatar Karl Lehmann (K.L.) 22. Juni 2018

Von Wiesenmahd und Heuernte lassen sich die Schmetterlinge im Weesower Luch nicht “beeindrucken” und nutzen die Pflanzenwelt an den Rändern des Luchs, um sich mit Nektar zu versorgen.

Bei dieser Gelegenheit konnten wir neben alte Bekannte auch zwei neue Schmetterlingsarten kennen lernen. Dabei handelt es sich um den Kaisermantel (Argynnis paphia) und den C-Falter (Polygonia c-album)

Nachfolgend einige Exemplare, die wir bei ca. 1,5-stündigen Rundgang entdecken konnten.

 

“Tierisch” was los im Weesower Luch

Weesower Luch Header

Avatar Karl Lehmann (K.L.) 16. Mai 2018

Strahlend blauer Himmel und wenig Wind waren die Begleiter, bei unserem  Rundgang im Weesower Luch am 12.05.2018. Und natürlich dufte auch der Fotoapparat nicht fehlen, um das Gesehene im Bild festzuhalten.

Da Frühlingszeit Paarungszeit ist, wollten wir auch davon ein paar Bilder einfangen. Den “Gefallen” taten uns aber nur zwei Tierarten, die Graue Fleischfliege und eine Schnakenart (Schneiderschnake). Grünadrige Weißlinge konnten wir ja schon Ende April hier zeigen.

Die vielen Rapsfelder im Umfeld des Weesower Luchs lockten wieder kleine Feuerfalter bzw. Weißlinge an, hier z.B. Grünadrige Weißlinge (auch Rapsweißlinge genannt).

In Wassernähe konnten wir Libellen beobachten. Es handelte sich um die Große Pechlibelle (Ischnura elegans), die sich zu Dutzenden im feuchten Gras tummelten.

Sie fliegen wieder – Schmetterlinge im Weesower Luch

Header Schmetterlinge

Avatar Karl Lehmann (K.L.) 26.04.2018

Die sonnigen Aprilwettertage haben auch Schmetterlinge “motiviert”, vielfach paarweise Ausflügen zu unternehmen.
Nachfolgend einige Exemplare, die wir auf unserem Rundgang durch Weesower Luch antreffen konnten. Unterwegs waren auch Bläulinge, die sich jedoch fotografisch von uns (noch) nicht einfangen lassen wollten.