Gehölze

 

In unseren Breitengraden unterscheidet man bei Gehölzen zwischen Bäumen und Sträuchern.
Während Bäume in der Regel über einen Stamm verfügen, eine Krone ausbilden und artabhängig beträchtliche Höhen erreichen können, bilden Sträucher überwiegend Verzweigungen von unten aus und erreichen geringere Höhen als Bäume.
Man kann bei den Gehölzen nach immergrüne und laubabwerfende oder Nadel- und Laubgehölze unterscheiden.

Zu den Nadelgehölzen zählen z.B. Eiben (Taxus), Fichten (Picea), Kiefern (Pinus), Lärchen (Larix), Tannen (Abies).

Birken (Betula), Buchen (Fagus), Eichen (Quercus), Erlen (Alnus), Eschen (Fraxinus), Linden (Tilia), Pappeln (Populus), Robinien/Scheinakazien (Robinia) , Weiden (Salix), Ulmen (Ulmus) gehören z.B. zu den bekanntesten heimischen Laubgehölzen.

Quellen:

Hortipendium – Das grüne Lexikon   |   Baumkunde.de – Online Datenbank für Bäume und Sträucher   |   Liste von Bäumen und Sträuchern in Mitteleuropa

 

Übersicht:

Zur jeweiligen Detailansicht bitte die Gehölzbezeichnung anklicken !

 

Birke Birken (Betula) noch kein Foto Buchen (Fagus)
Eiche Eichen (Quercus) Erlen Erlen (Alnus)
Kiefer Kiefern (Pinus) Pappeln Pappeln (Populus)
Robinie Robinien (Robinia
pseudoacacia
)

 

 

Detailansichten:


Birken (Betula)

 

Birke

 

Weitere Fotos – zum Vergrößern bitte anklicken!

 

 


Eichen (Quercus)

 

Eiche

 


Erlen (Alnus)

 

Erlen

 


Kiefern (Pinus)

 

 


Pappeln (Populus)

 

Pappeln

 

 


Robinien (Robinia pseudoacacia)

 

Robinie

 

Print Friendly, PDF & Email