FFH-Gebiet | Überblick

 

 

Allgemeine Angaben:

Größe: 57,55 ha     |     Landesnummer des FFH-Gebietes: 614     |     EU-Nr. des FFH-Gebietes: DE 3348-301

 

Rechtsgrundlage:

Verordnung über das Naturschutzgebiet „Weesower Luch“

 

Lage: 

GPS-Daten:            Längengrad 13.7092     |     Breitengrad 52.6447

Das Weesower Luch liegt im Brandenburger Landkreis Barnim auf dem Territorium der Stadt Werneuchen.
Es befindet sich inmitten eines intensiv landwirtschaftlich genutzten Gebietes unweit des Werneuchener Siedlungsgebietes Amselhain und der Ortsteile Weesow, Willmersdorf und Löhme.

 

Kartenskizze / Link GoogleMaps Übersichtskarte:

Übersichtskarte Weesower Luch | © 2017/ Jutta Lehmann | zum Vergrößern bitte Karte anklicken !

>>> zur Übersichtskarte GoogleMaps

 

Beschreibung:

Geologisch gesehen hat das Weesower Luch seinen Ursprung in der Weichselvereisung.

Neben einigen Feuchtwiesen existieren im Luch drei wasserführende Gebiete. Dazu zählen

  • der Igelpfuhl als größtes stehendes Gewässer, zentrumsnah im Luch gelegen
  • der Gnatzpfuhl im östlichen Teil des Naturschutzgebietes und
  • ein Kleingewässer im westlichen Bereich

 

Gnatzpfuhl im Winter 2012

Gnatzpfuhl im Winter 2012

Im östlichen Bereich durchscheidet der von einer Erlenbaumreihe gesäumte Hohe Graben das Schutzgebiet.

Geprägt wird das Weesower Luch weiterhin durch zwei Waldgebiete im westlichen und zentrumsnahen Bereich sowie durch mehrere artenreiche Grünlandflächen.

Fehlende Niederschläge in den vergangenen Jahren haben dazu geführt, dass die aufgeführten Gewässer kaum noch wasserführend sind. Der Igelpfuhl ist bereits trocken.
Häufig noch wasserführend ist der Graben 1 im seinem westlichen Teil.

Im Rahmen von “Natura 2000” – ein europaweites Schutzgebietsnetz – werden derzeit Managementpläne erarbeitet, die u.a. Maßnahmen zur Pflege, zum Schutz und zum Erhalt von FFH-Gebieten zum Ziel haben (Laufzeit bis 2018). Das FFH-Gebiet Weesower Luch ist darin als einziges FFH-Gebiet des Landkreises Barnim enthalten.

(Quellen: Natura 2000 in Brandenburg, Managementplanung Natura 2000)

 

Besonders schützenswerte Tier- und Pflanzenarten:

Im Standard-Datenbogen der Europäischen Union für besondere Schutzgebiete werden folgende Tier- und Pflanzenarten für das Weesower Luch ausgewiesen:

 

Rotbauchunke (Bombina bombina)  |  Großer Feuerfalter (Lycaena dispar)  |  Kammolch (Triturus cristatus)

 

Schachbrettblume (Fritillaria meleagris)  |  Grasfrosch (Rana temporaria)  |  Wurzelnde Simse (Scirpus radicans)  |  Sumpf-Sternmiere (Stellaria palustris Ehrh. ex Hoffm.)

 

Luftbild Weesower Luch 2014

Luftbild Weesower Luch | 2014

 

Print Friendly, PDF & Email